Pfeil Icon01.10.2020

Tübingen

Lenz Reichert ist ab 1. Oktober 2020 neuer Head of Global Sales.
Bild: TDM Systems

Weitere Artikel

Mit höchster Präzision: Lukas Weiß gewinnt Deutsche Meisterschaft im „CNC-Fräsen“

SCHUNK erschließt mit bioinspirierten Haftmechanismen neue Einsatzfelder in der Handhabung

Lenz Reichert wird neuer Vertriebschef bei TDM Systems

Softwarehersteller sieht große Wachstumschancen

Tübingen, 01. Oktober 2020 – Lenz Reichert ist ab 1. Oktober 2020 neuer Head of Global Sales und Marketing beim führenden Softwarehersteller für die Verwaltung von Werkzeugdaten, TDM Systems. Er übernimmt die Aufgaben von Eugen Bollinger, der ab Oktober das „Key-Account-Geschäft“ des Tübinger Unternehmens ausbauen wird. Mit der Neuaufstellung des Vertriebs will der Softwareanbieter die Digitalisierung weltweit bei zerspanenden Unternehmen vorantreiben und dadurch global noch stärker wachsen.

Reichert wechselt nach über 13 Jahren im Vertrieb bei der Siemens Industry Software GmbH zu TDM Systems nach Tübingen. Dietmar Bohn, Geschäftsführer von TDM Systems, verspricht sich von der Berufung Reicherts zum „Head of Global Sales und Marketing“ einen enormen Wachstumsschub für TDM Systems. In unterschiedlichen Managerpositionen bei der Siemens Industry Software GmbH entwickelte Reichert bereits erfolgreich Vertriebsorganisationen und -strukturen, um Unternehmen in unterschiedlichen Märkten Softwarelösungen für deren digitale Transformation anbieten zu können.

Reichert, der laut Bohn dadurch den Umsatz in seiner früheren Abteilung „Business Vertical Industry“ beeindruckend steigern konnte, wird mit seinem Team sehr bald erste Eckpfeiler für das anvisierte Wachstum formulieren. Neben dem Erreichen vorgegebener Umsatzziele wird sich der diplomierte Betriebswirt auch auf die Optimierung der betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Software- und Servicevertrieb konzentrieren.

Für TDM Systems entscheidet sich Reichert, der seit rund 25 Jahren erfolgreich im Softwarevertrieb tätig ist, da die Wachstumsstrategie von TDM ihm im Vermarkten enorme Gestaltungsmöglichkeiten anbietet. Diesen Freiraum will er u. a. nutzen, um die Lösungen von TDM Systems weiter global auszurollen.

Reichert übernimmt die Position von Eugen Bollinger, der 13 Jahre den Vertrieb und das Marketing bei TDM Systems führte. Bollinger wird sich, wie von ihm gewünscht, zukünftig ausschließlich um die Betreuung der Key Accounts des Unternehmens kümmern. Eine Aufgabe, die für ihn unverzichtbar ist, „um das gesamte Potential bei den Kunden und ihren Zulieferern zu erschließen und die eigenen Soft- und Serviceangebote weiterzuentwickeln“.

Reichert, der dafür brennt, Bedürfnisse und Notwendigkeiten im Markt möglichst früh zu erkennen, ist sich sicher, dass das Key-Account-Business in der Wachstumsstrategie ein entscheidender Erfolgsfaktor sein wird. Denn damit „gelingt es uns, rechtzeitigpassgenaue Lösungen anbieten zu können“. Was die Wachstumschancen von TDM Systems betrifft, sind sich Reichert und Bollinger einig: Die digitale Transformation wird sich weiter beschleunigen. Ein digitales Werkzeugdatenmanagement von TDM wird jenen Unternehmen, die immer effizienter produzieren müssen, helfen, auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.