Pfeil Icon01.04.2021

Aachen

Kenneth Sundberg

Gründen leicht gemacht

Verstärkung in der Geschäftsleitung der esco GmbH

Mit Kenneth Sundberg hat die esco GmbH einen erfahrenen Manager und Zerspanungsspezialisten ins Team geholt. Der ausgebildete Chemie- und Maschinenbauingenieur bringt über 35 Jahre Erfahrung aus den Bereichen Schneidwerkzeuge, Zerspanungstechnik, Verzahnungstechnik und Maschinenbau mit.

Herr Sundberg begann seine Karriere beim Weltmarktführer für Schneidwerkzeuge, Sandvik Coromant in Sandviken, Schweden. Dort hatte er zentrale leitende Funktionen inne wie die Verantwortung für Produktentwicklung, Verfahrensentwicklung und Produktmanagement. Im Sandvik-Konzern war er darüber hinaus verantwortlich für nationale Vertriebsorganisationen und einen internationalen Geschäftsbereich. 14 Jahre seiner Zugehörigkeit zum Sandvik-Konzern war Herr Sundberg in Sandvik Coromant Deutschland tätig.

Nach seiner Karriere bei Sandvik wechselte Kenneth Sundberg in die Geschäftsleitung von WFL Millturn Technologies in Österreich, einem führenden Anbieter von Werkzeugmaschinen für die Komplettbearbeitung von komplexen Bauteilen. Sein Verantwortungsbereich als Geschäftsführer umfasste die Bereiche After-Market Sales, WFL System Tooling, Technical Training, Business Projects und darüber hinaus die Verantwortung für den Gebrauchtmaschinenmarkt.

Kenneth Sundberg wird als Mitglied der esco-Geschäftsleitung für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Geschäftsentwicklung verantwortlich sein. Er startet seine Tätigkeit am 1. April 2021.

Dietmar Ernst: „Mit der hervorragenden Kombination aus Fach- und Managementkompetenz, die Kenneth Sundberg mitbringt, ist er die ideale Ergänzung unserer Geschäftsleitung“.

Über esco

esco ist seit 1993 der Pionier in der digitalen Fertigung und der führende Anbieter von Systemlösungen für Verfahrenssimulationen zur Auslegung und Fertigungsautomatisierung von Präzisionswerkzeugen und für die zugehörige (integrierte) Qualitätssicherung. Das Unternehmen verfügt über eine ausgezeichnete Expertise für anspruchsvolle Anwendungen wie die Auslegung und Fertigung der gesamten Palette von Verzahnungswerkzeugen, vom Scheibenfräser bis zum Wälzschälwerkzeug, ebenso wie für „exotische“ Anwendungen wie beispielsweise die Auslegung von Wirbelwerkzeugen für mehrgängige Knochenschrauben. esco liefert hierfür die hochwertigen anwendungs- und anwendergerechten Softwareprodukte Precision Tool Manufacturing (PTM) und HAWK (in Kooperation mit Messgeräteherstellern) an führende Hersteller von Schneidwerkzeugen weltweit. Als Bestandteil von „Industrie 4.0“ runden effiziente ClosedLoop-Lösungen für die integrierte Fertigung das Produktportfolio ab.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Städteregion Aachen in Deutschland.

www.esco-aachen.de