Pfeil Icon08.11.2022

Vollhartmetall-Fräser MD265 Supreme und MC268 Advance

Weitere Artikel

Power Skiving im Fokus – esco präsentiert neues Modul zur Machbarkeitsanalyse und umfassende Softwareplattform ePP

Walter zeigt mit MD265 Supreme & MC268 Advance Kompetenz

Tübingen, 08. November 2022 – Mit dem MD265 Supreme und MC268 Advance erweitert Walter sein VHM-Fräserprogramm für die ISO N-Bearbeitung um zwei differenzierte Schrupp-Spezialisten. Den mit und ohne Beschichtung angebotenen Dreischneider MD265 Supreme (Ø 16–25 mm) kennzeichnen sternförmig angeordnete Kühlkanäle sowie robuste Schneidkanten mit Rappax-Profil. Er wurde ausgelegt, um hohe Produktivität und Prozesssicherheit, z.B. in der Automobilindustrie, zu erzielen. Unbeschichtet mit polierten Oberflächen oder beschichtet mit der neuen Walter-Sorte WJ30DD, kann er die Spanabfuhr optimieren, Materialanhaftungen verringern und insbesondere beim Aluminium-Druckguss mit hohen Silizium-Anteilen die Standzeit erhöhen.

Der universell einsetzbare MC268 Advance (Ø 6–25 mm) mit poliertem Kordelprofil ist für langspanende Aluminium-Knetlegierungen konzipiert, die z.B. in der Luftfahrtindustrie häufig anzutreffen sind. Die Kühlmittelaustritte des 3-, wahlweise 4-schneidigen Fräsers sind radial angeordnet. Er eignet sich besonders gut für innovative Strategien wie das dynamische Fräsen und senkt durch seine Reconditioning-Fähigkeit die Werkzeugkosten. Beide Vollhartmetallfräser zielen darauf ab, die Bearbeitungszeiten in ISO N zu verkürzen und das Zerspanvolumen entscheidend zu erhöhen. Für beide Fräser typisch, ist die »V-Schneide« – eine Walter-Entwicklung, die am Markt bislang einzigartig ist und die den Wärmeeintrag ins Material minimiert. Die geriffelten Schneidkantenprofile der Fräser zerlegen die Späne in kurze, gut beherrschbare Segmente. Dies erhöht die Prozesssicherheit und die Anwender können mit geringerer Schnittkraft fahren – was Spindelleistung spart bzw. die Effizienz der eingesetzten Leistung maximiert.

​​Diesen Text und druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie hier.

Über Walter:

Walter, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Durch seine Engineering Kompetenz im gesamten Zerspanungsprozess ist Walter ein innovativer Partner, der in der Lage ist, digitale Prozesslösungen für optimale Effizienz zu schaffen. Walter beschäftigt rund 3800 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.
www.walter-tools.com/de-de

Pressekontakt:
Walter AG
Andrea Kimmerle
Pressereferentin
Tel.: +49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com

Panama PR
Birgit Werz
Senior PR Consultant
Tel.: +49 160 668 1574
b.werz@panama-pr.de

Panama PR GmbH
Handelsregister Stuttgart HRB 25437
Geschäftsführer Christian Josephi und Meike Grisson
UST-ID Nr. DE 243487430