Pfeil Icon

17. September 2023

Mit dem neuen Kraftspannblock TANDEM BWA können Roboter die Spannbacken von Kraftspannblöcken automatisiert wechseln.

Die in den Spannmitteln enthaltenen Schnellwechselbacken lassen sich in Sekunden automatisiert ohne den Einsatz von Werkzeugen wechseln.

Alle Bilder: © Schunk

Weitere Artikel

Siemens erzielt Durchbruch in Automatisierungstechnik mit neuer Simatic Workstation

SCHUNK boostert die Automation: Mit den TANDEM BWA Kraftspannblöcken ist es möglich, kleine Losgrößen unterschiedlicher Werkstücke voll automatisiert zu spannen. Die Spannbacken der neuesten Kraftspannblock-Generation können mit dem Roboter flexibel gewechselt werden. Dies führt zu enormen Verkürzungen der Rüstzeiten, insbesondere bei Mehrfachanwendungen und Aufspanntürmen.

In vielen Industrieländern kann der Arbeitsmarkt den Bedarf an Fachkräften nicht mehr decken. Viele Branchen sehen sich zudem einem Wettbewerbsdruck ausgesetzt, der von ihnen produktivere Fertigungsabläufe verlangt. Beides Trends, durch die automatisierte Prozesse mehr und mehr an Bedeutung gewinnen und denen sich Unternehmen über kurz oder lang öffnen müssen. Um die Möglichkeiten autonomer Bearbeitungsprozesse zu erweitern, hat der Applikationsspezialist SCHUNK einen passenden Baustein entwickelt. Mit dem neuen Backenschnellwechselsystem BWA können nun die Spannbacken der TANDEM-Kraftspannblöcke manuell oder voll automatisiert über einen Roboter gewechselt werden. Das System gibt es zukünftig standardmäßig für die pneumatischen sowie hydraulischen 2- und 3-Backen-Kraftspannblöcke in den Baugrößen 100, 140, 160 und 250.

Kurze Reaktionszeiten bei wechselnden Losgrößen

Die in den Spannmitteln enthaltenen Schnellwechselbacken lassen sich in Sekunden automatisiert ohne den Einsatz von Werkzeugen wechseln. Hierfür bietet SCHUNK als erfahrener Komplettausrüster auch den passenden pneumatischen Parallelgreifer PGN-plus-P für die automatisierte Bestückung. Dessen Greiferfinger sind mit speziellen, federgelagerten Aufnahmestücken ausgestattet. Damit lassen sich die Aufsatzbacken automatisiert entriegeln, aufnehmen und formschlüssig wieder einsetzen. Die Anwendung kann somit zu jeder Zeit flexibel an neue Spannaufgaben angepasst werden. Auch manuell ermöglicht der TANDEM BWA ein fünfmal schnelleres Wechseln im Vergleich zum konventionellen Backenwechsel.

Standardmäßig integrierte Abfragen

 In puncto Automatisierung sind vor allem die standardmäßig in den Spannmitteln integrierten Abfragemöglichkeiten zukunftsweisend. So ist neben der patentierten Staudruckabfrage für die Grundbackenstellungen „geöffnet“ und „geschlossen“ auch die Abfrage der Druckluftübergabe in die Spannbacke bereits integriert. Dadurch kann eine kundenseitige Werkstückanlagekontrolle oder eine Reinigung der Spannflächen realisiert werden. Allen TANDEM Kraftspannblöcken ist dabei eines gemein: Sie bieten konstant hohe Spannkräfte bei kompakter Bauweise und optimaler Zugänglichkeit in der 5-Seiten-Bearbeitung, auch auf engstem Raum. Durch maximale Flexibilität und kurze Reaktionszeiten erhöhen sie die Wettbewerbsfähigkeit in allen Branchen. Für einen automatisierten Prozessablauf sind neben Kraftspannblock und Spannbacken auch die Handhabungskomponenten am Roboter essenziell. SCHUNK bietet mit seinem umfangreichen Portfolio aus Spanntechnik-, Greiftechnik- und Automatisierungskomponenten Applikationslösungen aus einer Hand – perfekt aufeinander abgestimmt.

Kontakt:

SCHUNK SE & Co. KG
H.-D. SCHUNK GmbH & Co. Spanntechnik KG

Markus Michelberger
Head of Sales Clamping Technology
Lothringer Str. 23
D-88512 Mengen
Tel. +49-7572-7614-1034
Fax +49-7572-7614-1039
markus.michelberger@de.schunk.com

Kathrin Müller
Corporate Communications
Global Marketing

Tel. +49-7133-103-2327
kathrin.mueller@de.schunk.com

schunk.com