Pfeil Icon

27. November 2023

Industrial-Edge-Marktplatz von Siemens

Diese Zusammenarbeit zwischen AWS und Siemens zielt darauf ab, die Erstellung und Umsetzung industrieller IoT-Lösungen schneller zu skalieren. Diese funktionieren nahtlos über die Edge- und Cloud-Ebenen hinweg, indem sie die Datenerfassung und -verarbeitung näher an die Maschine bringen und dazu beitragen, die Datenpipeline in die Cloud zu optimieren.

Weitere Artikel

Siemens: Senseye Predictive Maintenance

Siemens Xcelerator: Integrierte KI in den neuen Kommissionierrobotern von Mecalux steigert die Effizient

Siemens Xcelerator: Siemens und AWS vereinfachen IT/OT-Konvergenz mit Edge-to-Cloud-Integration

  • AWS IoT SiteWise Edge jetzt als App auf dem Siemens Industrial-Edge-Marktplatz verfügbar
  • Nahtlose Integration von Edge und Cloud hilft Kunden, industrielle Abläufe zu optimieren
  • Erfassen, Organisieren und Analysieren von Daten des industriellen Internets der Dinge (IIoT) lässt sich skalieren, um bessere, datengestützte Entscheidungen zu treffen

AWS IoT SiteWise Edge ist ab sofort auf dem Siemens Industrial-Edge-Marktplatz verfügbar. Von dort aus können Kunden die App auf Siemens Industrial Edge über ein zentrales App- und Gerätemanagement nutzen, sie mit einer Vielzahl anderer Apps und Edge-Geräte von Siemens und anderen Anbietern kombinieren, und so eine IoT-Lösung für ihre spezifischen Herausforderungen konfigurieren. AWS IoT SiteWise Edge ist eine On-Premises-Software, die Teil des Industrial-IoT-Services-Portfolios von Amazon Web Services Inc. (AWS) ist und Gerätedaten lokal erfassen, verarbeiten und überwachen kann, auch ohne Internetverbindung.

2018 brachte Siemens seine offene Industrial-Edge-Plattform auf den Markt und erweiterte sie im Oktober 2021 um den Industrial-Edge-Marktplatz, ein unabhängiger, herstellerübergreifender App-Store, in dem Industriekunden Apps von verschiedenen IoT-Anbietern kaufen können. Die Industrial-Edge-Plattform und der Marktplatz sind Teil von Siemens Xcelerator, einer offenen digitalen Geschäftsplattform, die ein offenes Ökosystem für die Zusammenarbeit zwischen Kunden, Siemens und komplementären Drittanbietern schafft. Sie sind zudem Teil von Industrial Operations X, einem offenen und interoperablen Portfolio für die Automatisierung und den Betrieb der industriellen Produktion.

“Die Aufnahme von AWS IoT SiteWise Edge in unseren Industrial-Edge-Marktplatz schafft neue Möglichkeiten, Edge- und Cloud-Anwendungen zu skalieren und in sich geschlossene Automatisierungs-Abläufe zu verwalten”, sagt Rainer Brehm, CEO Factory Automation bei Siemens. “Unsere Kunden stehen ständig vor neuen Herausforderungen, um die Produktivität, Flexibilität und Nachhaltigkeit ihrer Produktionsprozesse zu steigern. Um ihnen dabei zu helfen, erweitert Siemens mit Industrial Operations X sein traditionell starkes OT-Portfolio und integriert IT- und Software-Fähigkeiten in die Automatisierung.” Damit bietet Siemens seinen Kunden auch ein integriertes Portfolio von Operations-Software in Kombination mit einem offenen Ökosystem.

Nutzung von Edge und Cloud vereinfacht IT-/OT-Integration
Mit AWS IoT SiteWise Edge auf Industrial Edge beschleunigen und vereinfachen AWS und Siemens die Machine-to-Edge- und Edge-to-Cloud-Integration. Kunden benötigen weniger Zeit, um mit der Aufnahme von Daten in die AWS-Cloud zu beginnen und weitere AWS-Services zu nutzen, z. B. für ein vereinfachtes Daten- und Workflow-Management oder industrielle Arbeitsprozesse mit künstlicher Intelligenz (KI) auf Edge-Lösungen und in der Cloud. Heute bleiben die meisten (74 %) IoT-Projekte von Kunden isolierte Experimente (Quelle: Beecham Research “Why IoT projects fail”), benötigen einen langen Zeitraum für die Skalierung oder erzielen aufgrund einer heterogenen Landschaft von OT- (Operational Technology) und IT-Systemen nicht den erwarteten Return on Investment (ROI). Dies führt dazu, dass Daten schwer zugänglich und nutzbar sind, da sie oft auf eine einzelne Maschine oder einen einzelnen Fertigungsbereich beschränkt sind. Kunden können jetzt damit beginnen, den Wert industrieller Daten zu erschließen, indem sie sie in Workflows verarbeiten, die sie heute entweder an der Edge oder in der Cloud ausführen müssen. AWS IoT SiteWise Edge auf Siemens Industrial Edge hilft beim Aufbau einer sicheren, flexiblen Edge-to-Cloud-Infrastruktur, die Daten dort bereitstellen kann, wo sie benötigt werden, und hybride Workflows ausführen kann. Das vereinfacht die IT/OT-Konvergenz.

Schnelle Entwicklung, Skalierbarkeit und Wiederholbarkeit von IIoT-Anwendungsfällen 
Kunden, die AWS IoT SiteWise Edge und Siemens Industrial Edge verwenden, profitieren von vielen Optionen für industrielle Konnektivität, Datenspeicherung und -verwaltung, Sicherheitsfunktionen sowie Analyse- und Visualisierungstechnologien über die Edge- und Cloud-Ebenen hinweg. Mit diesem Angebot können Automatisierungsingenieure, Wartungstechniker und Betriebsleiter entscheiden, welche Daten gesammelt werden müssen und wo sie gespeichert, verarbeitet oder analysiert werden. Mit Industrial Edge wird die Entwicklung und Umsetzung von IoT-Lösungen einfach, sicher und skalierbar.

Wertschöpfung aus industriellen IoT-Daten optimiert industrielle Abläufe
Mit AWS IoT SiteWise Edge können Unternehmen die Produktionseffizienz steigern, Fertigungsabläufe mit der Überwachung von Leistungskennzahlen verbessern und die Anlagenwartung durch Remote-Überwachung unter Verwendung von Verlaufs- und Echtzeitdaten optimieren.

Das Industrial-Edge-Ökosystem von Siemens wächst, und bietet immer mehr Edge-Apps und -Geräte auf dem Siemens Industrial-Edge-Marktplatz an. Mit der heutigen Ankündigung bringen Siemens und AWS die Leistungsfähigkeit der industriellen Automatisierung (OT) und der Cloud (IT) zusammen und bieten Kunden für ihre Fertigung eine optimierte Machine-to-Edge- und Edge-to-Cloud-Integration.

Weiterführende Informationen zum Siemens Industrial-Edge-Marktplatz finden Sie hier.
Für Zugang zu AWS IoT SiteWise Edge auf dem Marktplatz hier klicken.
Weiterführende Informationen zu Siemens Industrial Edge hier.