„Ressourceneffizientes Nachschleifen von Vollhartmetall-Fräswerkzeugen“

Durch das IFW der Uni Hannover wurde die Leistungsfähigkeit der häufig sehr kostenintensiven Fräswerkzeuge durch einen optimierten Nachschleifprozess gesteigert. Der Schwerpunkt der Forschung lag hierbei auf der Auswahl geeigneter Schleifwerkzeuge und der Optimierung der Prozessstellgrößen beim Nachschleifen.

IIP-Ecosphere – Ökosystems für die intelligente industrielle Produktion

Ein Konsortium unter Leitung der Leibniz Universität Hannover hat dafür erfolgreich ein Projekt in die Ausschreibung des BMWi zum Thema „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ eingebracht.